BfB Logo org neu
Unabhängige Wählervereinigung Bürger Für Brieselang e.V.
twitter.png facebook.png
Bürger für Brieselang

Was ist mit den Bescheiden zu Kita-Plätzen?

Viele Eltern von Kita-Kindern fragen sich derzeit, ob und wann Sie den Bescheid über die Vergabe der Kita-Plätze erhalten. Wir haben in der Verwaltung nach dem aktuellen Stand gefragt. Die Antwort der Verwaltung geben wir hier mit unseren Worten wieder:

Weiterlesen

Neue Kita Grashüpfer eröffnet

DSC 0923 002Brieselang. (pra) Krabbeln, laufen, robben und toben: Die neue Kita Grashüpfer in Brieselang ist am Montag im Beisein von Bürgermeister Wilhelm Garn und Thomas Lessing, Fachbereichsleiter Soziales, gemeinsam mit rund 50 Kindern und ihren Erzieherinnen feierlich eröffnet worden. Auch einige Eltern waren vor Ort und ließen es sich nicht nehmen, den besonderen Augenblick fotografisch festzuhalten. Per kleinerem Fußmarsch gepaart mit Gesang gelangten die Kinder voller Vorfreude von der Kita Regenbogen in ihr neues Domizil, das sie sogleich per Besichtigungstour in Beschlag nehmen konnten. Sogleich durfte in neuer Umgebung ausgelassen gespielt werden.

Weiterlesen

Neue Kita startet am 6. Mai

Am 6. Mai startet der Betrieb der neuen Kita "Grashüpfer" am Forstweg/Ecke Wustermarker Allee. Diese wird für mehr als 100 Kinder in einem neuen, modernen Gebäude Platz bieten. Das neue Gebäude ist direkt mit dem neuen Bürgerhaus und der Bibliothek verbunden, die in den nächsten Tagen noch durch einen Fassadenanbei eine Leserterrasse erhält.

Die Fraktion Bürger Für Brieselang möchte auch das alte Gebäude der Kita "Regenbogen" nach einer Sanierung erhalten.

Kita zu teuer - Gemeinde muss Ausschreibung aufheben

Die Gemeindevertretung Brieselang hat auf Vorschlag der Verwaltung die öffentliche Ausschreibung für eine weitere neue Kita in der Gottlieb-Daimler-Straße aufgehoben. Hintergrund dafür ist, dass derzeit keine angemessenen Kostenangebote am Markt zu erhalten sind. Die Verwaltung wurde mit Alternativplanungen beauftragt. 

Weiterlesen

Neue Kita-Gebühren beschlossen

Die Gemeindevertretung hat am 24. Februar neue Kita-Gebührensätze beschlossen.Der Nomalsatz für eine über achtstündige Betreuung im Hort beträgt danach jetzt 246 statt bisher 309 Euro. In der Kita sinkt der Satz für die über achtstündige Betreuung von 255 auf 236 Euro. Im Hort dagegen steigt der Normalsatz für eine über vierstündige Betreuung von 124 auf 145 Euro. Normalsätze werden allerdings erst ab einem Einkommen ab 40.000 Euro berechnet. Darunter werden die Eltern in insgesamt zehn Staffelstufen entlastet. Zu beachten ist dabei, dass das Einkommen nach der Satzung nicht mit dem Brutto- oder Nettoeinkommen identisch ist, sondern sich nach Abzug bestimmter Aufwendungen nach der Satzung berechnet.

Die neue Gebührentabelle finden Sie hier:

160224_Gemeindevertretung_Gebührentabelle_Kita.pdf284.53 kB

Weiterlesen

  • 1
  • 2