BfB Logo org neu
Unabhängige Wählervereinigung Bürger Für Brieselang e.V.
twitter.png facebook.png
Bürger für Brieselang

Gemeinde will Sport- und Schulzentrum

Vorentwurf BPlan 103Die Gemeindevertretung hat einen ersten Vorentwurf für ein "Sport- und Schulzentrum Brieselang-Nord" beschlossen. Das Planungsgebiet wird durch die Karl-Marx-Straße, Schulplatz und Paul-Mewes-Damm bestimmt und schließt das heutige Schulgelände, den Fichte-Sportplatz und alle dazwischen liegenden Grundstücke ein.

Weiterlesen

Aufschub für die Sportlerklause

Aufschub, nicht Rettung - so  muss man wohl den letztlich in der Gemeindevertretung beschlossenen Antrag des Bürgermeisters zur Sportlerklause verstehen. Garn hatte beantragt, dass ab dem 1. Juli 2017 die Gemeinde vorerst selbst den Betrieb der Sportlerklause, allerdings ohne Gastonomie, übernimmt. Der Betrieb der Vereinsgaststätte kann danach befristet bis zum 30.06.2018 an einen Dritten übertragen werden. Notwendig sind dafür überplanmäßige Haushaltsmittel in 2017 für Personal und Unterhaltung in Höhe von 38.000 Euro. Hintergrund dafür war, dass sich der Brieselanger Sportverein als bisheriger Pächter schon seit längerem nicht mehr in der Lage sieht, die übernommenen Bewirtschaftspflichten zu erfüllen. Die BFB-Fraktion kritisierte den Verwaltungsentwurf als nicht ausgereift.

Weiterlesen

"Es riecht nach angebrannten Kartoffeln"

Seit Ende März führen Geruchsbelästigungen in Brieselang zu zahlreichen Bürgerbeschwerden. "Es riecht an angebrannten Kartoffeln" sagt eine Einwohnerin. Engagiert hatte das Ordnungsamt der Gemeinde versucht, die Ursache zu finden. Nun ist das Rätsel geklärt. Es geht auf die Düngung eines Feldes zwischen Bredow und Zeestow durch einen ortsansässigen Landwirt zurück. Er hat in einem bisher in der Region nicht angewandten Verfahren einen Kali-Dünger ausgebracht. Das führt zu Geruchsentwicklungen, die an Kartoffeln erinnern. Das Ordnungsamt bestätigt aber, dass das Verfahren zulässig ist und keine Vorschriften verletzt wurden. In einigen Tagen soll die Belästigung der Vergangenheit angehören.

Gemeinde plant Verlegung der Landesstraße

Umplanung LandesstraßeDie Gemeinde Brieselang plant eine Verlegung der Landesstraße 202 zwischen Lidl und Gewerbegebiet Wustermark. Damit soll eine Entlastung des Ortsteils Zeestow vom Durchgangsverkehr und eine Lärmentlastung von Brieselang Süd erreicht werden. Die bisherige Landesstraße würde dann zu einer Gemeindestraße mit Verkehrsbeschränkungen herabgestuft.

Weiterlesen

  • 1
  • 2